Inhalt

Berufliche Eingliederung schwerbehinderter Menschen (ESB)

Potenziale steigern - Chancen nutzen!

Die berufliche Eingliederung schwerbehinderter Menschen ist ein Angebot, welches sich an erwerbsfähige schwerbehinderter und behinderter Menschen aus den Rechtskreisen SGB II und SGB III richtet. Wir bieten Ihnen eine umfangreiche und individuelle Hilfe, um eine nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt zu erzielen. Um den beruflichen Wiedereinstieg zu bewältigen, lernen Sie Ihre Stärken und Fähigkeiten gezielt einzusetzen. Wir unterstützen Sie dabei langfristig in einer versicherungspflichtigen Beschäftigung fußzufassen. Unser oberstes Ziel ist es, Sie möglichst direkt in den Arbeitsmarkt (wieder-) einzugliedern und Ihnen die Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen. Im Auftrag des Jobcenters im Kreis Unna bieten wir folgende Leistungen an:

 - individuelle Beratung
- Bewerbungscoaching
- Akquise neuer Arbeitgeberkontakte
- Vermittlung und Begleitung im Praktikum
- Förderung der Gesundheitsorientierung
- Nachbetreuung

 

Zielgruppe

Diese Maßnahme richtet sich an erwerbsfähige Menschen mit Schwerbehinderung bzw. behinderte Menschen (nach SBG IX)

- die im SBGII bzw. SGB III Bezug sind
- von Arbeitslosigkeit bedroht sind,
- arbeitslos sind und in das Berufsleben (wieder-) einsteigen wollen.

 

Kosten

Die Kosten übernimmt das Jobcenter im Kreis Unna.

 

Laufzeit

23.04.2018 - 22.07.2019

 

Infoveranstaltung

Montag, den 08.10.2018 um 9:30 Uhr

 

Teilnahmedauer

Die Dauer der Teilnahme wird individuell vom Fördergeber festgelegt und beträgt zwischen vier bis neun Monate.

 

Unterrichtszeiten

Die Teilnahme umfasst mindestens zwei Anwesenheitstage bzw. 15 Stunden pro Woche. Die tägliche Präsenzzeit richtet sich nach dem individuellen Leistungsbild und nach individueller Absprache.

 

Werkstatt im Kreis Unna

Schulungsort im Gebäude der Umwelt-Werkstatt gGmbH Lünen und Selm

 

Ansprechpartnerin

Kirsten Berg

Zum Gewerbepark 10

44532 Lünen

Tel.: 02306 - 92 88 212

k.berg(at)umwelt-werkstatt.com

 

Hier geht´s zum Flyer